TIMETOWEB CMS Berechtigungsmanagement

Das TIMETOWEB CMS verfügt, auf Basis der leistungsfähigen Plattform Lotus Domino, über ein sehr leistungsfähiges Berechtigungsmanagement. Es eignet sich damit nicht nur für den Betrieb öffentlicher Internetseiten, sondern insbesondere auch für Intra- und Extranets mit umfangreichen zugriffsgeschützten Informationen.



Der Zugriffsschutz kann für gesamte Bereiche einer Website, für einzelne Seiten oder auch nur für einzelne Abschnitte einer Seite vergeben werden. Die entsprechenden Zugriffsberechtigungen können Personengruppen oder auch nur einzelnen Personen zugewiesen werden.

Echter Zugriffsschutz

Im Gegensatz zu anderen Systemen werden zugriffsgeschützte Informationen nicht nur versteckt, sondern können tatsächlich nur nach einer Anmeldung auf der Website eingesehen werden.

Die Navigation wird dynamisch unter Berücksichtigung der individuellen Rechte berechnet. Somit ist sichergestellt, dass nur Navigationspunkte dargestellt werden, auf die die Besucher der Website auch tatsächlich leseberechtigt ist. Einzelne Navigationspunkte können auch, abhängig von der Berechtigung, ausgetauscht werden. D.h. unterschiedliche berechtigte Anwender sehen hinter den gleichen Navigationspunkten unterschiedliche Informationen.

Flexible Gestaltung

Das Layout der Website kann abhängig von der Berechtigung gestaltet werden. Nach der Anmeldung kann z.B. ein Extranet- oder Partner-Logo im Kopfbereich angezeigt werden, um dem Besucher der Website die Exklusivität zu vermitteln. Alternativ könnte z.B. das Intranet einer Abteilung eine andere Farbcodierung haben als einer anderen Abteilung.

Darüber hinaus kann dem Anwender über einen eigenen Menüpunkt und / oder Layer verdeutlicht werden, dass und mit welchem Namen er angemeldet ist. Hierüber besteht auch die Möglichkeit sich wieder abzumelden.

Definierte Zugangsmöglichkeiten

Zu Anmeldung könne Benutzernamen / Passwortfelder an beliebiger Stelle in das Layout integriert werden. Sofern eine zugriffsgeschützte URL aufgerufen wird, erfolgt die Aufforderung zur Anmeldung in einer eigens hierfür eingerichteten Anmeldemaske im Layout der Website.

Im Intranet erfolgt die Authentifizierung gegenüber dem Domino Directory bzw. einem LDAP-Directory. Für das Extranet kann optional die TIMETOWEB Benutzerverwaltung eingesetzt werden, die alle typischerweise erforderlichen Funktionen wie Benutzerantrag, Genehmigung, Passwortänderung etc. liefert.