TIMETOWEB CMS Personalisierung & Typisierung

Mit der Personalisierung werden individuelle Präferenzen der Website-Besucher berücksichtigt.

Die Personalisierung ist auf zwei Arten - für anonyme und für authentifizierte Besucher der Website - möglich:
  • Anonyme Besucher können anhand eines Cookies erkannt werden. Dabei sind die Präferenzen an den Computer gebunden. Wird bei späteren Besuchen ein anderer Computer genutzt, müssen die Präferenzen erneut angegeben werden.
  • Authentifizierte Besucher werden über Ihren Anmeldenamen identifiziert, das heißt jeder Besucher muss sich zunächst anmelden. Die Daten können dann innerhalb der TIMETOWEB CMS Datenbank im Personendokument, in einer vorhandenen Datenbank mit den Namen der Benutzern (CRM, ...), einem Namens- und Adressbuch des Servers oder einer externen Datenbank, die nur zum Speichern der Profile genutzt wird, gespeichert werden.
Üblicherweise wird Personalisierung in Intranet und Extranet-Umgebungen genutzt, da die Benutzer sich dort unbedingt authentifizieren müssen.

Personalisierte Bereiche können z.B. sein:

  • Layout
    • Boxen für die Marginalie
    • Key Visuals
    • Schriftgrößen
    • Farben
    • Darstellung von Grafiken
    • Größe von Absätzen
  • Inhalte
    • Präferenzen für Newsbereiche (Selektion und Konfiguration)
    • Favoriten-Listen (Links)
    • Link zum Mailfile
    • Links zu anderen Web-Anwendungen im Intranet
    • Inhaltsbereiche (MockUps)
    • individualisierte Inhalte (Empfehlungen, Statistiken)
    • Dynamisierte Navigation
  • Inhalte aus bestehenden Datenstrukturen
    • Location Based Services (LBS) - Informationsskalierung auf einen bestimmten Standort bezogen
    • Relationsinformationen (Teammitglieder, Mitarbeiter)
    • Wissensdomänen
    • Rückkanal für Infrastrukturinformationen

Wie kann so etwas aussehen?

Best Practice einer Intranet-Anwendung

Jeder Mitarbeiter hat sich bei einem Zugriff auf die Intranet-Seiten zunächst einmal zu authentifizieren. Bei dem ersten Besuch wird neben den fest verankerten Inhalten eine Standard-Auswahl an Links und News angezeigt. Mit wenigen Mausklicks kann diese Auswahl nun an den eigenen Bedarf angepasst werden. Links werden einfach manuell zu einer Art Favoritenliste zusammengetragen. Bei den News erfolgt in einem intuitiv zu bedienendem Menü die Auswahl und Platzierung der gewünschten Kategorien und Anzahl der Einträge.

Tags:
Alle Tags