Archiv

TechInfo

Berechtigungen bei News, Events und Items

By Dirk Bergles

Grundsätzlich kann im CMS ja die Berechtigung für SLE Dokumente, also News, Items, Events über eine Kategorie eingeschränkt, bzw. Rechte vergeben werden,
Dies gilt sowohl für die Access Rights, also die Autoren Zugriffe, als auch Approval Rights, also ContentMaster Zugriffe..
Nun, im Kundenprojekt, drängten sich zwei Probleme auf.
mehr...

Archiv

TechInfo

Sortierungsgeschwindigkeit und Kategorien

By Dirk Bergles

Da haben wir Lotus Script leider etwas verfrüht eine langsame Sortierung vorgeworfen. Der drastische Zeitunterschied zwischen einer herkömmlichen Sortierung und dem Aufbau einer verketteten Liste, bzw. eines Binärbaums ist auf einen Messfehler zurückzufürhen. Das heißt wir bleiben bei der Sortierung.


Dann haben wir der Anforderungsliste für die CMS Version 8.05 0 die Lösung des 32K Fehlers bei übergroßen Kategorielisten für News, Events und Items hinzugefügt. Wir werden also aller Voraussicht nach die Einstellungen der Kategorien in ein neues Setting verlagern, welches die Kategorien, bzw. die XML Struktur in einem RichTextFeld erlaubt. An allen Stellen wo diese Kategorien ausgewertet werden oder zur Auswahl angeboten werden, werden wir dann die @Formeln ersetzen oder umgehen müssen und den Script Code entsprechend anpassen.
Da die Kategroien auch zur Zugriffssicherheit herangezogen werden ist in diesem Bereich natürlich eine sensible Entwicklung und intensive Testphase vorgesehen.

Archiv

TechInfo

Und wieder ein 32K @~*ä!#&? Error

By Dirk Bergles

Notes geht bereits in Runde 8 und noch immer müssen uns mit dem Steinzeitfehler 32K rumärgern. Erwischt hat es diesmal die Kategorieauswahl der Items.
Nach einem Import von tausenden Items mit langen verschachtelten Kategorien in dem Unternehmenshandbuch der BVB erscheint bei jedem Öffnen und Refresh von Items die Fehlermeldung

Die Ursache ist einfach. In einem Feld "AvailbaleSLECategories" werden die Kategorien per DBLookUp ausgelesen, welche dann in einer DialogList auswählbar sind. Und das sind einfach mehr als 32K.

Da der Fehler nicht mit @IsError abzufangen ist, denn innerhalb der Formel darf man sehr wohl mit Werten >32K arbeiten ist nun ein Workaround implementiert.
mehr...

Tags:
Alle Tags